teaser-awl-2016-hp

JETZT ANMELDEN!

Der nächste Lehrgang für Fußball-Schiedsrichter/innen steht vor der Tür! Mach mit! Zwei Mal im Jahr bildet der Kreis Herne neue Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen aus.

Auf diesen Seiten findest Du alles, was Du über die Tätigkeit als Schiedsrichter wissen musst.

Termine / Anmeldung

Die aktuellen Lehrgangstermine und das Anmeldeformular für Kurzentschlossene.

Anforderungen

Wer kann Schiedsrichter werden und was sollte er mitbringen?

Gründe

Warum sollte ich gerade dem Hobby des Schiedsrichters nachgehen?

Aufgaben

Welche Aufgaben bringt die Schiedsrichter-Tätigkeit mit sich?

Perspektiven

Was kann ich als Schiedsrichter erreichen?

Ansichten

Wie sehen Schiedsrichter ihre Tätigkeit?

Aber vorweg: Warum brauchen wir überhaupt Schiedsrichter?

Jeder kennt den Spruch „Ohne Schiri geht es nicht!“. Und an diesem ist auch etwas Wahres dran. Man stelle sich nun nur einmal vor, dass sämtliche Spiele ohne Unparteiische ausgetragen würden. Dies war vor langer Zeit der Fall, als der Fußball gerade das Laufen lernte. In den Anfängen haben sich nämlich die Spielführer noch einigen müssen, in welche Richtung es am Ende weiter ging. Wo jedoch zwei Meinungen sind, sind lange Diskussionen meist vorprogrammiert und ein Spiel endete nicht selten in … Naja, ihr wisst schon.

So merkten alle Beteiligten schnell, dass es jemanden geben müsste, der mit dem „Kampf um den Ball“ nichts zu tun hat und somit zwischen und in seinen Entscheidungen über den Parteien steht. Das Ergebnis ist der Schiedsrichter, den wir heute als neutralen Spielleiter kennen. Dieser sichert einen reibungslosen Spielablauf, trifft Entscheidungen anhand des Regelwerks über Streitfragen und sorgt für Ordnung auf dem Spielfeld.

Der Einsatz unserer Schiedsrichter/innen stellt sicher, dass der Spielbetrieb von der E-Jugend bis zu den Senioren geregelt abläuft. Noch. Denn die Zahl der Referees nimmt deutlich ab und auf kurz oder lang können nicht mehr alle Spiele mit unparteiischen Spielleitern besetzt werden. Es wird also auf vielen Plätzen heißen: „Der Jupp macht’s!“ Und Eltern, Betreuer oder andere Vereinsfunktionäre werden im guten alten Vereinstrainingsanzug mit einer Pfeife ausgerüstet das Spiel aus dem Mittelkreis pfeifen und froh sein, wenn die Spielzeit ohne größere Probleme verstrichen ist.

Schiedsrichter sind regelsichere Fußballer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.